Vor dem Kauf einer Immobilie – was gilt es allgemein zu beachten?

Dieser Blogbeitrag soll einen kurzen Überblick ĂŒber die wichtigsten Punkte vor dem Kauf einer Immobilie geben. Zu jedem Punkt wird zusĂ€tzlich noch ein eigener Blogbeitrag folgen. Die erste Frage, die Sie sich stellen sollten lautet:

Was passt zu mir?

Die Frage scheint einfach zu sein. Dennoch sollten Sie am Anfang grundsĂ€tzliche Überlegungen tĂ€tigen:
Neubau oder Bestandsimmobilie?
Wohnung oder Haus?
Stadt oder Land?

Zudem existieren eine Anzahl verschiedener Hausbauweisen. Hierzu eine kleine Übersicht der gĂ€ngigen Hausbauweisen:
Fertighaus
Massvihaus
Ausbauhaus
Bausatzhaus
Selbstbauhaus

Wenn Sie wissen, welche Hausbauweise zu Ihnen passt, dann kommt der Haustyp an die Reihe. Möchten Sie ein freistehendes Einfamilienhaus oder Zweifamilienhaus, eine DoppelhaushĂ€lfte, ein Reihenendhaus oder vielleicht einen Resthof. Entscheiden Sie sich beispielsweise fĂŒr ein freistehendes Einfamilienhaus, welches Sie neu bauen möchten, dann benötigen Sie mindestens 400 qm GrundflĂ€che zum Bauen. Zudem sollten Sie vorher mit Ihrer Stadt klĂ€ren, ob die von Ihnen gewĂŒnschte Bauweise (Bungalow, 1 Âœ geschossig, 2 geschossig) in der Bausiedlung erlaubt ist. Bei z.B. einer DoppelhaushĂ€lfte reichen bereits 250 bis 300 qm GrundflĂ€che. Das Thema der Hausbauweise und Haustypen werden wir in zusĂ€tzlichen ImmobilienBlogs behandeln.

Standort und Lage

Ein sehr wichtiger Aspekt beim Erwerb einer Immobilie. Der Standort (Bsp. Nordhorn in Niedersachsen) und die genaue Lage innerhalb der Stadt entscheiden nicht nur ĂŒber den aktuellen Kaufpreis der Immobilie. Er gibt Aufschluss ĂŒber mögliche Wiederverkaufspreise, Vermietungsmöglichkeit, LebensqualitĂ€t, WohnqualitĂ€t und u.v.m. Diese Punkte gehören zum MarktĂŒberblick.

Welche Kosten fallen beim Hauskauf bzw. Wohnungskauf an?

Wie Sie vielleicht schon wissen, ist die Höhe der Kaufnebenkosten abhÀngig vom Kaufpreis und dem Standort (Bundesland) der Immobilie. Allgemein gehören zu den Kaufnebenkosten.
Grundbucheintragung
Notarkosten
Grunderwerbssteuer
Maklercourtage

Bei Bestandsimmobilien können eventuell noch weitere Kosten auf Sie zukommen, wie z.B:
Sanierungskosten
Modernisierungskosten
Renovierungskosten

Bei Neubauten zusÀtzlich:
Erschließungskosten und Anschlusskosten

GrundsÀtzliche ergeben sich zudem noch:
Umzugskosten

Wie bereits erwÀhnt variieren einige Kosten in AbhÀngigkeit zum Bundesland, in dem Sie sich befinden. Bei uns in der Grafschaft Bentheim (Niedersachsen) betrÀgt die Grunderwerbssteuer 5% des Kaufpreises. In NRW sind es 6,5% des Kaufpreises.

Die finanzielle Situation

Die finanzielle Situation ist natĂŒrlich essenziell und entscheidet ĂŒber die Höhe des Darlehens und die Konditionen, die Sie von der Bank erhalten. GrundsĂ€tzlich sollte ein stabiles, nachhaltiges monatliches Einkommen vorliegen. Wenn Sie beispielsweise ein geringes Grundgehalt erhalten und zusĂ€tzlich Erfolgsprovision kassieren, dann wird mit dem Grundgehalt gerechnet. FĂŒr die Banken ist das Thema der Sicherheit immer wichtiger. Neben dem Einkommen muss eine positive Vermögensbilanz vorliegen. Das bedeutet, dass nach Abzug Ihrer Fixkosten (z.B. Versicherungen und Miete) und Ihren variablen Kosten (z.B. Lebensmittel und Urlaub) immer noch ein positiver Kontostand vorhanden sein muss. Im besten Fall haben Sie bereits monatlich einen festen Betrag, den Sie sparen. Neben Ihrem monatlichen Einkommen und der positiven Vermögensbilanz ist eine gute  BonitĂ€t (Vermögen) ein top Kriterium fĂŒr die Banken. Der letzte Punkt sind SchufaEintrĂ€ge. Sie sollten vor dem ersten Bankbesuch mögliche Schufa-EintrĂ€ge ĂŒberprĂŒfen. Sie haben einmal im Jahr die kostenlose Möglichkeit diese anzufordern.

Die wichtigsten Punkte zusammengefasst:

  • Was fĂŒr eine Immobilie passt zu mir?
  • GefĂ€llt mir der Standort und die Lage der Immobilie?
  • Welche Kosten kommen beim Kauf auf mich zu?
  • Wie bin ich finanziell aufgestellt?

 

Sie haben Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns ĂŒber Ihre Kommentare!
Ihr Reinink Immobilien-Blog aus der Grafschaft Bentheim

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>